Geld verdienen durch Beteiligung an den erreichten Ersparnissen Ihrer Kunden!

Keine Abrechnung von Leistungen ist gerechter, als die Beteiligung an der erreichten Kostenreduktion beim Kunden. Damit Sie zufriedene Kunden in der Wohnungswirtschaft haben, sind neben der Optimierung der Abfallkosten auch innerbetriebliche Prozesse umzusetzen.

Wir unterstützen Sie in den Bereichen:

Vertrieb - Durch die Begleitung der Angebotserstellung und Analyse von möglichen Standplätzen-Liegenschaften. Während der Vertragslaufzeit können Sie bequem den IST- und  Zielbestand auf Erfüllung prüfen. Ihre Leistung ist somit messbar!

Standplatzmanagement – neben kaufmännischen Daten, Vertragsdetails, managen Sie die Anfangs-, IST- und Zielbestände.  Viele statistische Kennzahlen lassen sich einzeln auf dem Standplatz abbilden aber auch in diversen Rahmen. Zur Verfügung stehen die Wirtschaftseinheiten, Gebührenbescheide oder Touren. Kennzahlen zu Einsparungen pro Liter, Volumen pro Wohneinheit stehen immer auf Basis der letzten Abrechnung zur Verfügung.

Gebühren und Satzungsregister sind die Grundlage für eine schnelle Massenfakturierung Ihrer Standplätze. Das System ermittelt Auswirkungen von Gebührenveränderungen auf Basis von Vorläufen. So haben Sie schon im laufenden Jahr die Möglichkeit Ihren Ertrag im Folgejahr nach Gebührenänderung zu ermitteln.

Ummeldemanagement – Ihre Anträge an öffentliche Gebietskörperschaften werden automatisch in den Stati beantragt, durchgeführt, Gebühren-  bescheid abgefordert, Gebührenbescheid erhalten und abgerechnet vom System verfolgt und den zugeordneten Mitarbeitern automatisch vorgelegt.

Tourenverwaltung – Ihre Liegen- schaftsbetreuer erhalten aktuelle Bewirtschaftungsaufträge anhand von Touren. Eine übersichtliche Darstellung informiert über Reihenfolge, Leerungs- zyklen, Bereitstellung, Bewirtschaftung oder zuständige Hausmeister.

Vorgangsmanagement – Meistern Sie Ihr Tagesgeschäft und vergessen Sie nichts. Egal ob Mieterbeschwerde, nicht geleerte Tonnen, Verunreinigungen oder sonstige Probleme an Sie heran getragen werden. Erfassen Sie den Vorgang, definieren Sie den Verantwortlichen und lassen Sie vom System die Erledigung überwachen.

Rechnungslegung – Ihre Standplätze werden gesammelt abgerechnet. Zusammenfassungskriterien Ihrer Kunden werden berücksichtigt, Kontierungen aufgedruckt. Die Belege stehen mit Vergabe der Nummern im zugehörigen Rechnungswesen bereit. Belege können digital der Wohnungswirtschaft bereit gestellt werden. Über Vorläufe lassen Sie zukünftige Erträge bei Gebühren- änderungen sofort ermitteln.

Rechnungswesen - Tagesaktuell sind Sie informiert über Ihren Liquiditätsstatus, offene Posten oder zu zahlende Rechnungen. Lastschrifteinzüge auch im SEPA-Zahlungsverkehr übermitteln Sie direkt an die Bank. Ein Baustein für Ihren Unternehmenserfolg ist die enge Zusammenarbeit vom Abrechnungssystem und Rechnungswesen. Nur so haben Sie Ihren Zahlungsverkehr im Griff und kennen das Zahlungsverhalten Ihrer Kunden. Verwalten Sie Ihre Forderungen und erstellen Sie aussagekräftige Auswertungen zu GuV und Bilanz.

Zeiterfassung– Ihre Liegenschafts- betreuer können per SMS die Aufnahme ihrer Tätigkeit anzeigen oder die Beendigung melden. Behalten Sie auf simple Art und Weise einen Überblick über die Zeitaufwände der Bewirtschaftung und die Einsatzbereitschaft ihrer Mitarbeiter im Außendienst.

Dokumentverwaltung– An Hauptobjekten stehen Ihnen Dokumente die per Brief, Fax, Email im Unternehmen ein-/ausgegangen sind, per Mausklick zur Verfügung. Die Suche im Archiv oder das Erstellen von Kopien für verschiedene Ordner entfällt komplett. Dezentrales Arbeiten über Niederlassungen werden hervorragend unterstützt.

Office-Integration– Starten Sie neue Dokumente, Anschreiben direkt aus dem System unter Nutzung von Vorlagen. Ihre Aufgaben, Termine und Wiedervorlagen erscheinen ganz bequem im Outlook. Bei Verwendung von Exchange erhalten Sie diese auch auf Ihr Smartphone oder Tablett-Computer.

Erweiterte Datenblätter erhalten Sie zu:

  • ►Standplatzmanagement
  • ►Tourenverwaltung
  • ►Ummeldemanagement
  • ►Automatisierte Rechnungslegung
  • ►maschinelle Belegübergabe
  • ►Vorgangsverwaltung
  • ►Zeiterfassung

letzte Nachrichten

23.06.2016 10:12 von Regine Heue

Übernahme Sommer-IT durch Step Ahead AG

Die Step Ahead AG hat zum 22. Juni 2016 die SOMMER Informationstechnik & Dienstleistungs GmbH mehrheitlich übernommen.

Weiterlesen …

04.12.2014 20:33 von Michael Sommer

Real Music Club erhält Steuerrechner

Der Real Music e.V. in Lauchhammer erhält einen neuen Steuerrechner von der SOMMER IT GmbH. Nun kann Vorstand Ralf Rischke wieder ganz entspannt die coolsten Konzerte der Region angehen. Die richtige Beleuchtung steht.